Feministisches
Bild nicht gefunden
Kaiser, Susanne

Politische Männlichkeit

Wie Incels, Fundamentalisten und Autoritäre für das Patriarchat mobil machen
"Wir müssen unsere Männlichkeit wiederentdecken", appelliert Björn Höcke an den deutschen Mann. Mit dieser Forderung ist der AfD-Politiker nicht allein: Von Neuseeland bis Kanada, von Brasilien bis Polen vernetzen sich Rechtspopulisten, sogenannte "Incels", aber auch christliche Abtreibungsgegner unter dem Banner der Männlichkeit, um Frauen auf einen nachrangigen Platz in einer angeblich natürlichen Hierarchie zurückzuverweisen.
Susanne Kaiser bietet einen kompakten Überblick über die Geschichte und das Programm dieser Bewegung. Sie wertet Diskussionen in der "Mannosphäre" aus, zeigt internationale Verbindungen auf und fragt, warum rechte Mobilisierung überall auf der Welt gerade über die Themen Gender Studies, LGBT-Rechte und Geschlechterrollen funktioniert.
Kaiser, Susanne
Susanne Kaiser, geboren 1980, ist Journalistin und politische Beraterin. Sie schreibt unter anderem für Die Zeit, die Neue Zürcher Zeitung und Der Spiegel.
€  18,00

Kartoniert

lieferbar

Alles von Liv Strömquist

Ich fühl's nicht

Strömquist, Liv

Buch

20,00

Der Ursprung der Welt

Strömquist, Liv

Buch

19,95

Der Ursprung der Liebe

Strömquist, Liv

Buch

20,00

I'm every woman

Strömquist, Liv

Buch

20,00

Buch

40,00

aktuelle Buchtipps

Caliban und die Hexe

Federici, Silvia

Buch

25,00

Lebenswerk

Schwarzer, Alice

Buch

25,00

Unziemliches Verhalten

Solnit, Rebecca

Buch

23,00

Feminismus für die 99%

Bhattacharya, Tithi

Buch

15,00

Unsichtbare Frauen

Criado-Perez, Caroline

Buch

15,00

Und wie wir hassen!

Haider, Lydia

Buch

19,90

Feminismus

Gerhard, Jane

Buch

32,00

Buch

18,00

Mythos Geschlecht

Schipper, Mineke

Buch

24,00

#Me Too

Kantor, Jodi

Buch

18,00
Herausgegeben:Peveling, Barbara; Richter, Nikola

Kinderkriegen

Reproduktion reloaded

Kaum ein anderes Ereignis ist für ein Menschenleben so sehr mit Rollenzuschreibungen und Körperlichkeit verbunden - doch was bedeutet Kinderkriegen jenseits romantischer Vorstellungen von Kreißsaalglück und Familie?Technische und gesellschaftliche Entwicklungen stellen die Konstruktionen unseres Miteinanders auf den Kopf, der menschliche Körper, als sexuelle und reproduktive Einheit, wird neu definiert. Doch zugleich wirken alte Muster fort: Ungewollt Schwangere stehen noch immer massiv unter Druck, Eltern, vor allem Mütter, werden mit Beginn der Schwangerschaft auf Rollenbilder zurückgeworfen, die sie längst überwunden glaubten. Immer wieder stellen sich dieselben Fragen: Was ist »normal«, was ist in Ordnung? Und welche Macht hat der Blick der anderen?Was heißt es, ein Kind zu verlieren, und was, wenn niemand die eigene Trauer versteht? Wie umgehen mit einer neoliberalen Arbeitswelt, in der Elternschaft nicht vorgesehen ist? Wie viel Raum bietet die Gesellschaft behinderten Menschen mit Kinderwunsch? Was macht Migration, was Rassismus mit der Beziehung zwischen Eltern und Kind? Gehen wir als Gesellschaft zu sehr auf Kinder ein - oder zu wenig?26 essayistische Erfahrungsberichte werfen Schlaglichter auf aktuelle Fragen rund um Reproduktion und Familie und geben wichtige Denkanstöße für dieses zentrale Thema unserer Gesellschaft.

€  20,00

Kartoniert

lieferbar

Seager, Joni, Übersetzung: Weitbrecht, Renate; Würdinger, Gabriele

Der Frauenatlas

Ungleichheit verstehen: 164 Infografiken und Karten

DER „Frauenatlas“ zum Thema Gleichberechtigung: Infografiken und Fakten, die zeigen, wie es wirklich um die Rechte und Chancen der Frauen in unserer Welt steht.

Auf einen Blick: Wie leben Frauen weltweit? Wie groß ist die Ungleichheit zwischen den Geschlechtern wirklich? Wo werden Fortschritte gemacht, wo gibt es Probleme? Joni Seagers „Frauenatlas“ gibt umfassende Antworten in 164 Infografiken, basierend auf den wichtigsten Studien weltweit. Doppelt so viele Frauen wie Männer können nicht lesen und an dem Verhältnis hat sich über 20 Jahre lang nichts verändert. In Deutschland verdienen Frauen nur 79 Prozent von dem, was Männer bekommen. Sie leisten 4,4 Stunden unbezahlte Haushaltsarbeit pro Tag, Männer 2,7 Stunden. International ist der „Frauenatlas“ längst zur wichtigen Institution geworden, in Deutschland wird er dringend gebraucht.

€  22,00

Gebunden

lieferbar

toxische Männlichkeit

Boys don't cry

Urwin, Jack

Buch

18,00

Testosteron

Jordan-Young, Rebecca

Buch

25,00

Buch

18,00

Prügel

Joel, Antje

Buch

12,00

Sei kein Mann

Bola, JJ

Buch

16,00

Incels

Kracher, Veronika

Buch

16,00

Körper

Vulva

Sanyal, Mithu M.

Buch

15,00

Liebe deine Vulva!

Stör, Katharina

Buch

18,00

Woman on Fire

Liz, Sheila de

Buch

16,00

Fat Acceptance

Menzinger, Anne Sophie

Buch

14,00

Buch

12,99

Das weibliche Gehirn

Mosconi, Lisa

Buch

20,00

Endometriose

Hofmeister, Rita

Buch

19,40